Programmvorschau

Gemeinsame Abfahrt um 09.00 Uhr am Friedhofsplatz.

Alle Teilnehmer sollten sich unbedingt bei Franz Hübl anmelden (notwendig für Reservierung Gasthaus!!)

Was Genussradler besonders freut: obwohl die Berge des Bayerischen Waldes zum Greifen nah sind und der Hohenbogen, Schwarzriegel und Haidstein mit jeder Kurbelumdrehung prägnanter im Blickfeld erscheinen – beeinflusst das Mittelgebirge das flache Streckenprofil des Chambtal-Radwegs nicht – deshalb: gewiss für alle machbar – einfach 39 Kilometer – nur eben – von Steigungen bleibt man gänzlich verschont.

Der Chambtal-Radweg startet am Radpavillon in Cham-Stadellohe (P 2). Hier können wir die Autos kostenlos parken.
Wir folgen zunächst dem Regental-Radweg, der bis Kammerdorf deckungsgleich mit dem Chambtal-Radweg läuft. Am ehemaligen Bahnhofsgebäude trennen sich die beiden Radwege und es geht in nordöstlicher Richtung weiter.
Auch wenn die Berge zum Greifen nah erscheinen, radeln wir ohne Steigung locker dahin. Der Hohenbogen ist leicht durch die markanten Doppel-Radartürme zu identifizieren, während auf dem Schwarzriegel ein Fernsehturm zu erkennen ist. Weiter östlich liegt der 742 m hohe Haidstein.
Nach ca 16 Kilometer passieren wir Arnschwang, das Tor zum Hohenbogenwinkel.
Hinter Arnschwang geht es auf dem ruhigen Radweg, eingebettet zwischen Chamb und Oberpfalzbahn, weiter zum Ziel unserer Radtour nach Furth im Wald.
Nach einer ausgiebigen Stärkung (ausgezeichnete Speisekarte!!) im „Landgasthof zum Bay“ geht es zur Further Drachenhöhle.

Alle Teilnehmer sollten sich unbedingt bei Franz Hübl anmelden (notwendig für Reservierung Gasthaus!!)


Fischbach feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag der Kapelle.
Aus diesem Anlass findet um 10.00 Uhr ein Gottesdienst in Fischbach statt.
Auch die Kolpingsfamilie beteiligt sich an diesem Fest mit Fahne. Anschließend Mittagessen in Fischbach mit „Sau am Spies“.
Alle Teilnehmer der Kolpingsfamilie sind zum Mittagessen eingeladen. Die Kosten übernimmt die Vereinskasse.
Abfahrt um 09:15 Uhr am Friedhofsplatz

Der Kleinbauer Thomas Mayr und seine schwerkranke Frau Mariann leiden unter der „Schande“ ihrer Tochter Magdalena. Doch weder der Kooperator noch der Bürgermeister zeigen ein Herz für das bedrückende Leid. Die meisten Dorfbewohner - unter ihnen die Magd Barbara, der Knecht Lenz, die Bauern Plank und Scheck sowie der junge Martin Lechner - möchten die „Schandfamilie“ los haben. Vor Mayrs Haus lärmt eine aufgebrachte Volksmenge und bringt Leni und ihren Vater in immer größere Bedrängnis. Da geschieht das Unglück...
Regie Bernhard Hübl

Damit wir überhaupt noch Karten erhalten, ist eine Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 21. Juni 2017 bei Vorstand Franz Hübl notwendig: Tel: 09473/8247

Die Kolpingsfamilie Kallmünz beteiligt sich am Gründungsfest des Burschenvereins „Stolzer Adler“
09:00 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug am Festzelt
09:30 Uhr Festgottesdienst
12:00 Uhr Mittagessen im Festzelt
13:30 Uhr Aufstellung zum Festzug
14:00 Uhr Festzug durch die Gemeinde Holzheim
Abfahrt um 08:30 Uhr am Friedhofsplatz

Am Wochenende 09./10. September 2017 startet die Kolpingsfamilie ihren diesjährigen Vereinsausflug.
Die Fahrt geht heuer nach Oberfranken in die Stadt Coburg.
Höhepunkt ist sicherlich der Besuch der Landesausstellung auf der Veste Coburg.

Die Bayerische Landesausstellung wird am authentischen Spielort gezeigt: Von der sicheren Veste Coburg aus verfolgte der in Reichsacht stehende Martin Luther die Geschehnisse des Augsburger Reichstags von 1530. Zu Beginn seines Coburger Aufenthalts hielt Luther sieben Predigten in der spätgotischen Stadtkirche St. Moriz, in der bereits seit 1524 der Gottesdienst in der neuen, lutherischen Form gehalten wurde. Die Wahl der beiden Originalschauplätze als Orte der Landesausstellung 2017 lässt die Stadt und Veste als Einheit sichtbar werden.
Das genaue Programm wird in den nächsten Wochen ausgearbeitet und auf unserer Homepage und in der Tagespresse bekanntgegeben.
Im Programm enthalten: Besuch des Schlosses Ehrenburg, Schloss Rosenau mit dem Europäischen Museum für Modernes Glas...
Wir hoffen auf rege Beteiligung.
Anmeldeschluss: Sonntag, 09. Juli 2017 bei Vorstand Franz Hübl

Wir schmücken den Erntedankaltar in der Kirche. Uhrzeit wird noch genau bekanntgegeben.

Alle freiwilligen Helfer treffen sich wie gewohnt um 09.00 Uhr am
Friedhofsplatz

zum Programm...
Das aktuelle Programm zum Download:
21.06.2017