Am 09. Juli fand die 200-Jahr-Feier in Fischbach statt und die Kolpingsfamilie Kallmünz war ebenfalls vertreten, um mitzufeiern.

Vor 200 Jahren wüteten schlimme Unwetter auf der ganzen Welt, doch wie durch ein Wunder blieb Fischbach stets verschont. Als Dank bauten die Bewohner Fischbachs eine Kapelle. Zum 200. Geburtstag eben dieser Kapelle fand am Sonntag, den 09. Juli, eine Gedenkfeier statt, an der neben anderen Vereinen auch unsere Kolpingsfamilie sowie die umliegenden Bürgermeister und unsere Landrätin Tanja Schweiger teilnahmen.

Zuerst fand eine Kirche vor der Kapelle statt, da diese für alle Besucher viel zu klein gewesen wäre. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit einer Sau am Spieß.
Wie um den Wert der Kapelle zu verdeutlichen, zogen während der 200-Jahr-Feier dunkle Wolken auf, welche aber auch dieses mal wieder vorüberzogen.
So blieben alle trocken und konnten die Feier mit einer guten Sau und einer Mass Bier genießen.

 

Bildergalerie: 

 

 

Programmvorschau

zum Programm...